Berichte von 01/2014

01Januar
2014

Familien-Reunion

Irgendwei habe ichdas gefühl, dass ein Teil meiner Einträge neuerdings verloren geht. Ich dachte ich hätte darüber berichtet, wie meine Familie am 1. Januar für 12 Tage mich besuchen gekommen ist aber das ist irgendwie abhanden gekommen oder ich habe vergessen es zu speichern. Kann auch sein :) In diesen 12 Tagen haben wir auf jeden Fall mehr unternommen als ich im gesamten letzten Halbjahr insgesammt geschafft habe.

Wir waren in Monterey in einem großen Aquarium da, in San Francisco, der Golden Gate Bridge, shoppen und natürlich Alcatraz. Das war echt interessant. Wir haben Kophörer und ein Audio-Gerät bekommen mit welchem wir dann zu verschiedenen Punkten im Gefängnis geleitet wurden, begleitet von Erzählungen von ehemaligen Insassen und Gefängniswärtern.

Danach haben wir erst mal ein paar Tage in Santa Barbara verbracht, da eigentlich seit ein paar Tagen mein Schwimmtraining angefangen hat und ich zumindest mich mal in der ersten Woche für ein paar Trainingseinheiten zeigen musste.

Zum Abschluss ging zuerst in die Universal Studios, wo wir ein Jahresticket fum Preis vom Tagesticket bekommen haben, ich werde also höchst wahrscheinlich noch mindestens einmal dort hin gehen, wenn die Minion-Atraktion dann auf hat. Die Tour durch die richtigen Studios dann aber war etwas langweilig. Man hat ein paar coole Fassaden gesehen, die man aus Filmen wie Desperate Housewifes oder Der Grinch kennt, Alfred Hitchcocks Büro und das Motel aus irgendeinem seiner Filme inklusive Schauspieler, der seine Leiche ins Auto verfrachtet und uns mit einem Messer bedroht, Verschiedene Autos und Requisiten aber leider nichts wo du wirklich siehst, wie die einene Film drehen. 

Am letzten Tag kamen dann noch die Hollywood Hills und der Walk of Fame dran. Man stellt sich das eigentlich alles so vor, dass die Bürgersteige mit den Sternen in einer eigentlich ganz coolen oder zumindest einkaufszeilenmäßigen Umgebung wären aber da war alles versifft und irgendwie ekelhaft und dreckig.