Berichte von 04/2014

05April
2014

Pasadena Invitationals

Unser Pasadena-Wettkampf war ein Einladungsschwimmfest, wo wir über zwei Tage geblieben sind, mit übernachtung in einem Hotel. Das ganze war ziemlich anstrengend, ich musste alle fünf Staffeln schwimmen (4x50 Lagen, 4x50 Frei, 4x100 Lagen, 4x100 Frei, 4x200 Frei) und 100 Lagen, 100 Brust und 200 Lagen aber es hat auch richtig viel Spaß gemacht. Wir sind das erste mal teilweise mit Fastsuits geschwommen, in den Staffeln wo wir schon eine Chance hatten, uns für die State Championship zu qualifizieren, und ich sage euch, dass ist echt kein Zuckerschlecken, in diesen Anzug zu kommen. Es fühlt sich an, wie ein mindestens 3 Größen zu kleiner Anzug, alleine bekommst du ihn beim ersten Mal vielleicht bis über die Knie und mir mussten zwei Leute helfen, den über meinen Hintern zu bekommen. Nach bestimmt 20min hatten wir es dann aber endlich geschafft uns reinzupressen. Von mal zu mal wurde es dann einfacher und schneller, in den Anzug zu kommen. Mein einziges Problem ist nur noch, ihn über die Schultern zu bekommen. Da sind bei fast allen von uns schon die Träger etwas eingerissen, weil es anders definitiv nicht drüber gegangen wäre. 

Bei der 4x100 Lagen Staffel, dem letzten Start am Freitag hat unser Coach dann mit uns eine Wette gemacht. Eigentlich war es mehr Erpressung, weil wir keine Wahl hatten, er hat die Wette entworfen und uns dann gesagt, dass wir jetzt wetten. Wir hatten zwei Staffeln und damit wir gewinnen, mussten mindestens 50% von uns Bestzeiten in ihrer Strecke schwimmen. Wetteinsatz war, entweder wir gehen zu Tacco Bell oder in ein leckeres Restaurant. Das war voll mies die Wette aber weil wir alle suprer sind haben wir natürlich die Wette gewonnen! Das Essen in dem Restaurant war nicht ganz so überragend, sagen wir mal es war gut für amerikanische Verhältnisse, aber der NACHTISCH!!! Oh mein Gott! Das Ding nennt sich Pizookie und is ein riesiger noch warmer Cookie in verschiedenen Schokosorten mit Eiscreme oben drauf. Das war so genial. Ich habe mir mit ner Freundin ein Trio-Pizookie geteilt, das waren drei verschiedene kleinere Cookies. Das war so gut. Die AMis können vielleicht nicht gut kochen, aber die Desewrts sind dafür umso überragender! Am nächsten Tag sind wir dann mit neuer Power weiter gut geschwommen und wirden insgesamt sechster von 16 Teams wenn ich mich recht erinnere. 

Wenn ihr mehr oder genaueres über die Wettkämpfe erfahren möchtet könnt ihr hier mal schauen, auf der Seite der Vaqueros:

http://sbccvaqueros.com/sports/wswim/index